Auserwählte/ Chosen One: Lästiges Klischee oder zeitloses Schreibmotiv?

Ob Trope oder Klischee: Unsere Buchwelten werden noch immer gern von einem oder einer Auserwählten gerettet. Für die Einen ist dieses Motiv völlig abgenutzt und einfallslos. Für Andere ist es ein Klassiker mit Zukunftspotenzial. Was verspricht uns "The Chosen One" wirklich?


Es gibt nur eine Person, die das Schicksal der Geschichte in ihren Händen hält! Diese Person ist von einer höheren Macht, von einer Prophezeiung oder von mir aus auch von Krake Paul  auserwählt worden. Und im besten Falle werden sie auch noch der oder die "Auserwählte" genannt

"Du bist auserwählt" – Diesen Blogbeitrag zu lesen


Es gibt nur eine Person, die das Schicksal der Geschichte in ihren Händen hält! Diese Person ist von einer höheren Macht, von einer Prophezeiung oder – von mir aus auch – von Krake Paul auserwählt worden. Und im besten Falle wird sie auch noch der oder die "Auserwählte" genannt.


Na, kommt Dir das bekannt vor? Wir gehen mal ganz stark davon aus. Denn nicht nur als Vielleser stolpert man ständig über diese Figuren, die besonders Besonders sind. Auch in Film und Fernsehen gibt es sie immer wieder. Schließlich ist eigentlich schon jeder Superheld und jede Superheldin auf die eine oder andere Weise auserwählt.

"Der Auserwählte": Das älteste Klischee der Geschichte


It's one thing to think that you're the center of the universe — it's another thing entirely to have this confirmed by an ancient prophecy." Douglas Adams

Jede Religion hat ihren Auserwählten oder ihr auserwähltes Volk, auch in alten Legenden, wie der Artussage oder in der Mythologie ist es ein immer wieder auftretendes Muster.


Es ist also nicht nur alt, sondern zeitlos. Auch, wenn es derzeit immer wieder Kritik an diesem Klischee / diesem Trope gibt, gibt es genauso sehr Fans dieses Erzählmusters, das besonders in der Fantasy immer wieder auftaucht.

Warum gibt es den "Chosen One" noch immer?


Das Motiv des Auserwählten gibt uns als Leser die Möglichkeit, auch etwas Besonderes zu sein und eine Veränderung in der Welt zu erwirken. Es lässt uns diese Träume aus zweiter Hand erleben.

Gerade als Teenager wird man sich seiner eigenen Unbedeutsamkeit bewusst und da helfen diese fantastischen Jugendbücher mit lauter Auserwählten einem beim Träumen, dass es anders wäre.

An die Bürde, die diese "besonderen" Figuren tragen, denkt man da weniger.


Es geht in den Büchern nicht nur darum, dass einem diese eine Fähigkeit oder das spezielle Werkzeug zu etwas Besonderen macht. Es geht darum, zu lernen damit umzugehen und als Person zu wachsen, damit man merkt, dass man war schon vorher etwas Besonderes war.

Damit lernt man auch als Leser, dass man auf seine Art besonders ist.


Wie wird man als Auserwählter auserwählt?

Es gibt viele Arten einen "Chosen One" zu küren. Hier eine kleine Auswahl.

  1. Von anderen Menschen

  2. Von einer höheren Macht

  3. Von der eigenen Abstammung

  4. Von einer Prophezeiung

  5. Durch eine Charaktereigenschaft (reinen Herzens)

  6. Durch eine bestimmte Handlung, die sie selbst ausführen

"Manchmal sind die Prophezeiungen Mittel zum Zweck. Weil der Antagonist wüsste nichts vom Protagonisten, wenn es die Prophezeiung nicht vor dem Protagonisten gegeben hätte. Und der Protagonist wäre nicht der Protagonist, wenn der Antagonist nicht von der Prophezeiung gewusst hätte, dass es einen Protagonisten geben wird" - Miri

Wofür wird ein Chosen One eigentlich auserwählt?

Was das Muster immer wieder frisch gehalten hat, ist seine Möglichkeiten. Denn es muss nicht immer ein Held oder eine Heldin erwählt werden. Genau so gut, kann eine Figur dazu bestimmt sein, den Untergang der Welt herbei zu führen und der größte Schurke der Geschichte zu werden. Oder anders noch, auch ein Opfer kann auserwählt werden.


Und wer damals bei Matrix aufgepasst hat (ACHTUNG SPOILER), es kann auch in einer Handlung herauskommen, dass es gar keinen Auserwählten gibt.


Zum Mitnehmen


Guck dir deine aktuelle Geschichte und deine Figuren an. Ist eine der Personen in irgendeiner Weise auserwählt? Ist es eine sehr klassische Form? Also wird sie auserwählt – durch eine Prophezeiung oder eine höhere Macht? Inwiefern passt eins der Muster auf deine Geschichte?


Oder ist deine Hauptfigur nicht schon auserwählt, weil du sie zur Hauptfigur gemacht hast?



Quellen:

https://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/TheChosenOne

https://www.tor.com/2019/09/09/are-you-the-one-exploring-the-chosen-one-trope-in-sff/




6 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen