Selfpublishing ist älter als man denkt!



Wer möchte einmal raten, wie lange es schon Selfpublishing gibt?


Wahrscheinlich denkt ihr jetzt so an die Jahre 2010/2011. Aber weit gefehlt! Denn dieses Phänomen ist deutlich älter!


11 Nobelpreisträger sind Selfpublisher


Johann Wolfgang von Goethe, Edgar Allan Poe, Marcel Proust, Heinrich Mann, Ernest Hemingway, Hermann Hesse und Edgar Wallace wollte anfangs niemand verlegen. Sie brachten ihre Werke selbstständig heraus und legten damit den Grundstein für ihre Karriere. Früher hat man teilweise einfach selbst einen Verlag gegründet, um die eigenen Werke an den Leser zu bringen.


Selbst unter den Trägern des Literaturnobelpreises gibt es Selbstverleger. Um genau zu sein sind es elf Autoren, die eigentlich als Selfpublisher bezeichnet werden könnten.


Die Frage, wie alt das Selfpublishing nun wirklich ist, lässt sich damit schwer beantworten. Aber wir sind sicher, schon Cicero hatte keinen Vertrag mit einem großen Publikumsverlag. 😉


(Quelle: "Weltberühmt durch Selfpublishing" - Ruprecht Frieling")

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen