So erkennst Du den perfekten Schreibbuddy

Ein paar wichtige Hinweise sollte man bei der Suche nach einem Writing Buddy im Hinterkopf behalten. Hier sind die wichtigsten 7 Punkte für dich aufgelistet.


1. Checke, ob Ihr Euch sympathisch seid!


Damit steht und fällt eine gute Schreibbuddy-Beziehung. Wie wollt ihr offen reden und Euch gegenseitige Einblicke in Euren Schreibprozess geben, wenn ihr es kaum ertragt miteinander zu sprechen?

gif

2. Erhofft Ihr Euch beide das Gleiche von einem Schreibbuddy?


Was wünscht Du Dir eigentlich? Möchtest du mit jemanden rein faktenbasiert arbeiten? Die Wordcounts austauschen, Schreibsessions vereinbaren und Schreibtipps austauschen?

Oder willst Du Dich auch inhaltlich austauschen, Dich bei Schreibblockaden motivieren lassen und jemanden finden, der die erste Version Deines Textes liest?


Kläre, ob Dein zukünftiger Schreibbuddy die gleichen Vorstellungen hat wie Du.

gif

3. Motiviert Ihr Euch oder zieht Ihr Euch gegenseitig runter?


Auch wenn es eher nach Fantasy klingt, ist es ein manchmal ein großes Problem: Energie-Vampire. Also Menschen, die Dich herunterziehen. Und schon redet ihr nicht mehr konstruktiv über ein Problem oder "kotzt" Euch kurz mal aus, sondern versackt darin und findet aus dem Jammertal nicht mehr heraus. So etwas kreiert eine Schreibblockade eher, als dass sie sie löst. Also achte darauf, ob Ihr Euch gegenseitig und Euren Zielen gut tut.

gif

4. Habt ihr das gleiche Ziel?


Du schreibst einfach gern und willst Deine Geschichten für Dich festhalten? Toll! Du willst ein Buch schreiben? Super! Du willst Bücher schreiben und dir etwas nebenher verdienen? Klasse! Du willst Autor werden und vom Schreiben Leben? Genial!

Man kann beim Schreiben viele Ziele verfolgen. Es ist hilfreich mit jemanden diesen Weg zu gehen, der das selbe Ziel hat.

gif

5. Wie viel Druck ist Dir wichtig?


Egal, ob es um Feedback zu Deinem Text und Deiner Idee geht oder um Deadlines, wie viel Druck und wie viel schonungslose Ehrlichkeit ist Dir bei einem Schreibbuddy wichtig? Dies ist zumindest ein Punkt, den Ihr ansprechen solltet.

gif

6. Suche Dir jemanden auf Augenhöhe!


Wenn Du nicht gerade Lehrer oder Lehrling spielen möchtest, suche Dir einen Schreiberling, der auf einem ähnlichen Stand ist wie Du. Das bringt Euch beide weiter.

Das heißt nicht, dass nicht einer schon veröffentlicht haben darf. Aber wenn einer gerade zum ersten Mal einen kreativen Text schreibt und der andere seit Jahren an seinem Stil, seinem Wissen und seinen Geschichten arbeitet, könnte es schnell zu einem Ungleichgewicht kommen.

gif

7. Sei der Schreibbuddy, den Du selbst gern hättest!

Du willst jemanden, der ehrlich antwortet und Texte einschätzt? Jemand, den Du bei Schreibblockaden um Hilfe bitten kannst? Jemand, der zuverlässig und motivierend ist? Und jemand, der Dir manchmal den Bauch bepinselt und an anderer Stelle wieder in den Hintern tritt? Dann sei auch selbst diese Person für Deinen Schreibbuddy.

gif

Und jetzt viel Erfolg bei der Suche nach Deinem Schreibbuddy!



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen