Wort der Woche 036: Verkasematuckeln



Bloß keine Angst, wenn jemand Dich zur Seite nimmt und dich anraunzt mit den Worten: "Jetzt verkasematuckel ich dir mal 'was". Denn eigentlich bedeutet das nur, dass sich die Person mit einer Sache vorher stark auseinandergesetzt hat, also etwas richtig gut recherchiert hat und Dir jetzt etwas erklärt.


Aber für das Wort verkasematuckeln gibt es noch eine zweite Bedeutung. Es kann auch bedeuten, etwas in kurzer Zeit konsumieren:


Beispiel: "Ich habe in 10 Minuten drei Bier verkasematuckelt."


Leider ist die Herkunft laut Duden ungeklärt.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen